Business Innovation Day

8. März 2016

Der Business Innovation Day am 8. März steht ganz im Zeichen der Mega Trends, ausgelöst durch die Digitale Transformation. Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie verändern sich unsere Geschäftsnetzwerke – und welches sind die Gewinner und Verlierer der digitalen „Revolution“? Freuen Sie sich auf inspirierende Referenten, spannende Fachreferate von SAP, Partnern und Kunden, und eine abwechslungsreiche Ausstellung mit Showcases und live Demos. 

Der Business Innovation Day richtet sich primär an Entscheidungsträger aus unterschiedlichen Fachbereichen wie Sales & Marketing, Einkauf, Produktion HR, Finanzen und Unternehmensentwicklung.

Die gezeigten Vorträge werden simultan ins Englische übersetzt.

Anmeldung Business Innovation Day 
 

Highlights 

Hier geht es zur vollständigen Agenda
 

Speakers & Special Guests

Dietmar Dahmen

Dietmar Dahmen started out as a strategic planner, and later moved on to become a highly decorated creative. He was Creative Director with DDB, Executive Creative Director with Ogilvy, Chief Creative Officer and Managing Director with BBDO.

Today Dietmar works independently as a professional speaker and consultant for change, innovation and disruptive market strategies with global clients and world wide engagements. Dietmar is on the board of advisors with various companies in Europe and the US and holds the position of Chief Innovation Officer with „ecx.io“.

Dietmar is member of the Creative Club Austria, the Art Directors Club, Germany and functions as the expert for digital transformation and innovative marketing with the European Association of Communication Agencies (EACA). He is also member of the SAP Business Expert Circle with the German Publication “Computer Woche”.
 

Reto Lipp

Reto Lipp (55) präsentiert seit 2007 das Wirtschaftsmagazin ECO beim Schweizer Fernsehen sowie regelmässig auch die tägliche Börsensendung SRF-Börse. Ganz neu leitet er auch den ECO-Talk. Lipp kommentiert auch regelmässig Wirtschaftsthemen in der „Tagesschau“, „10vor10“ oder der „Arena“, ist auf Twitter präsent und führt durch Diskussionsrunden.  Das Branchenmagazin „Der Journalist“ zeichnete Reto Lipp 2011  als „Wirtschaftsjournalist des Jahres“ aus. Die Sendung ECO wurde zudem mit dem Zürcher Fernsehpreis 2012 belohnt.
 

Christoph Behrendt

Christoph Behrendt ist Produktverantwortlicher und Entwicklungsleiter für den Bereich Industry Cloud und berichtet direkt an Bernd Leukert, Entwicklungsvorstand und Mitglied des Executive Boards der SAP SE.

Er ist verantwortlich für die Strategie, Entwicklung und Lieferung von Standardsoftware sowohl für alle Industrien und Branchen als auch die Lines-of-Business Supply Chain und Manufacturing. Dies beinhaltet auch die Umsetzung der User Experience Strategie innerhalb der Business Suite bzw. S/4 HANA.

Nach dem Abschluss seines Ingenieurstudiums im Jahr 1998 arbeitete er zunächst für 15 Jahre als internationaler Berater bzw. Beratungsleiter und war Leiter des Bereichs Business Development bei der SAP Deutschland. Daran anschließend war er Begründer und Leiter des globalen Bereichs für kleine und mittelständische Unternehmen, bevor er im Jahr 2011 zum hauptverantwortlichen Produktmanager für die SAP Business Suite ernannt wurde.
 

John Shuttleworth

John Shuttleworth is a highly successful Yacht Designer and Psychotherapist. For the past 25 years he has divided his time equally between these two professions, believing that this diverse approach to professional life greatly benefits both endeavours. He has a particular interest in innovation, sustainability and the role of left and right brain thinking in creative processes.   

In 2013 Shuttleworth Design launched Adastra, A 42 meter Trimaran Superyacht that can go half way around the world on one tank of fuel, using one seventh of the fuel of a conventional vessel of the same length. This multi award winning design has opened the way to their latest project, a fully autonomous 30 meter Trimaran that uses no fuel. 

Named MARS (Mayflower Autonomous Research Vessel,) she has been designed to follow the route of the original Mayflower voyage from Plymouth UK to Plymouth USA in 2020, 400 years after the original voyage, thereby paving the way for the next 400 years of maritime exploration.

John will chart the development of multihulls from the Polynesians to the fully digital Mars project, describing his 45 year personal journey of ocean voyaging starting in 1971 with no digital assistance at all, to his current designs., including stories about the amazing characters who have contributed and influenced his approach to life and work. He will explore his firm’s design process and how they applied that to creating these extraordinarily innovative holistic and sustainable vessels. He will also explore the role of people in the coming digital world, while posing the question “can computers feel?”
 

Sascha Ruefer

Sascha Ruefer arbeitete schon zu seiner Schulzeit für regionale Medien. Als Zwölfjähriger schrieb er erste Sportberichte für das Bieler Tagblatt, zwei Jahre später stieg er als Reporter und Moderator beim zweisprachigen Lokalradio Canal 3 ein. 1995 erfolgte der Wechsel zu Schweizer Radio DRS, wo er als jüngster Livekommentator von der Fussball-Europameisterschaft 1996 in England berichtete. 1997 schaffte Ruefer beim Schweizer Fernsehen das Casting und wurde Redaktor der neugeschaffenen, täglichen Sportsendung Sport aktuell. 2008 bestimmte das Schweizer Fernsehen Sascha Ruefer zum neuen Livekommentator der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Ruefer trat damit die Nachfolge von Bernard Thurnheer an, der über 30 Jahre lang den prestigeträchtigsten Kommentatorenjob beim Schweizer Fernsehen ausgeübt hatte.

Neben seinem Job als Sportkommentator arbeitet Sascha Ruefer als Moderator verschiedener Unterhaltungssendungen im Fernsehen wie auch als Moderator von Firmenanlässen. 


Dietmar Dahmen


Reto Lipp


Christoph Behrendt


John Shuttleworth


Sascha Ruefer